fbpx

Sivius Serve

Case Study

Sivius Serve

Software für Restaurants

Gastronomien sollen durch Sivius Serve ihren Kunden die Möglichkeit geben, sich über diese App, an ihrem Tisch selbst einzuloggen und ihre Bestellung zu tätigen. Ein Check-In-Tool, eine Tischreservierung und die Bestellung – alles in einer App.

Herausforderung

Die Kunden sollen sich möglichst einfach durch das Scannen eines QR-Codes registrieren können, um die COVID-19 Hygiene-Maßnahmen und die Kontaktverfolgung einhalten zu können. Weiterhin sollen sie direkt aus dem Menü der Gastronomie auswählen, bestellen und bezahlen können. Eine weitere Herausforderung sind die verschiedenen Kassensysteme und Buchhaltungen der unterschiedlichen Betriebe, die zusätzlich in unterschiedlichen Branchen anders strukturiert sind.

Ziel

Entwicklung einer sicheren, einfachen und nutzerfreundlichen App, welche niedrige Hürden sowohl für Kunden als auch die Restaurants selbst hat.

Ergebnis

Die App wird von verschiedenen Gastronomen genutzt und bietet einen Mehrwert für Kunden, Restaurants und die Gesellschaft durch die einheitliche und Datenschutzkonforme Aufbewahrung der Kontaktdaten die zum Infektionsschutz beiträgt.

Fakten

  • Firma: Sivius Serve GmbH
  • Industrie: Food B2C e-Commerce
  • Einsatzgebiet: DACH

Verwendete Technologien

  • Front-end und Back-end: React Native, node.js

Dienstleistungen

  • Mitarbeiter: 4 for Front-end Development, Project Management, Quality Assurance, Hosting Support
  • Dauer: 3 Monate
  • Methodologie: Scrum

Comments are closed.