fbpx
Operational Excellence
alphaX - Geschäftsfelder

Operational Excellence

  • Effizienzsteigerung und Kostensenkung: Identifikation von Verschwendung und Verbesserungspotentialen. Optimierung des Wertstroms.
  • Lean Administration: Eliminierung von repetitiven und nicht standardisierten Tätigkeiten. Einführung unterstützender IT-Prozesse. Einsparung indirekter Verwaltungskosten.
  • Produktionsplanung, -steuerung und Disposition: Konzeption der Prozesse und Ausgestaltung der IT-Systeme. Austaktung von Produktionssystemen. Sicherstellen der Materialverfügbarkeit.
  • Fertigungs- und Montagesystemplanung: Optimierung von Arbeitsplatz- und Bereichslayouts. Ressourcenkalkulation. Austaktung der Arbeitsstationen.
  • TPM, Instandhaltung und Qualitätsverbesserung: Entwicklung von Instandhaltungsplänen. Verbesserung der Anlagenverfügbarkeit (OEE).
  • Reduktion von Fehlerraten und Ausschuss.
  • Produktionsstrategie: Gestaltung von zukunftsfähigen Produktionsstrategien. Transformationsbegleitung vom Ist- zum Soll-Zustand.
  • Standort-Aufbauorganisation: Definition einer schlanken Zielorganisation für Ihren Standort. Festlegen von Rollen, Aufgaben und Kompetenzen.

Lean Implementierung im Sondermaschinenbau

Was tun, wenn in einer Organisation an vielen Stellen Optimierungsbedarf erkennbar ist?

Eine gute Option ist ein umfassendes Lean Assessment von alphaX, um Defizite transparent zu machen und gezielte Verbesserungsinitiativen auf den Weg zu bringen: Wir betrachten alle Bereiche, von Führungskultur (Lean Leadership & Culture) über Lean Processes (Lean Shopfloor und Lean Administration) und Kundenorientierung bis hin zur schlanken Organisation. Dazu führen wir Interviews auf allen Hierarchieebenen, erarbeiten Schwachstellen mit den Prozessexperten und ermitteln und interpretieren relevante Kennzahlen.

Beispiel Operational Excellence:

Bei einem Sondermaschinenbauer offenbarten sich im Assessment wichtige Handlungsfelder bei den Projektmanagementstandards, in der mangelnden Transparenz über Termine und weitere Performance KPI sowie in einer fehlenden Fehler- und Verbesserungskultur. In einem mehrmonatigem Optimierungsprojekt konnten wir gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Organisation nicht nur die größten operativen Probleme lösen, sondern damit auch einen positiven Wandel in der Stimmung und der Kultur der Zusammenarbeit erreichen.

Beispiel 2 Operational Excellence:

Lean-Einführung beim führenden Hersteller für Türbandsysteme.

Durch Einführung von Lean die Durchlaufzeit um 80 % senken – das war das Ziel des führenden Herstellers von Türbandsystemen. Das ist gelungen, aber das Team aus Kundenmitarbeitern und alphaX-Beratern erreichte noch mehr: Liefertreue und Servicegrad wurden verbessert, die Bestände reduziert und der Flussgrad in den Fertigungsabschnitten über zwei Standorte hinweg erhöht. Auf dem Weg dorthin wurden die Daten- und IT-Prozesse analysiert und angepasst und verschiedene Kaizen-Maßnahmen umgesetzt. Auch außerhalb des Kernteams wurde das Lean Thinking in Einzelberatungen und Workshops (z. B. zur Rüstoptimierung durch SMED) im ganzen Unternehmen vorangetrieben.

Beispiel 3 Operational Excellence:

Neugestaltung der Auftragsabwicklung bei einem Medizintechnik-Hersteller

Wie lässt sich die Auftragsdurchlaufzeit von der ersten Kundenanfrage bis zur Auslieferung radikal verkürzen? In einem heterogenen Portfolio vom Serienprodukt bis zur Sonderanfertigung ist es unabdingbar, sowohl in administrativen als auch in wertschöpfenden Prozessen klare Standards zu etablieren. Die alphaX-Experten haben die Sollprozesse detailliert und dokumentiert und ein umfassendes Kennzahlen-Reporting eingeführt. Ihre akkurate Umsetzungsbegleitung und ihr intensives Transformationsmanagement führten schließlich zu einem durchlaufzeitoptimierten Kundenauftragsprozess.

Comments are closed.